header

Am vergangenen Samstag, 15. Mai  feierten wir in der Glattbacher Pfarrkirche St. Marien "Kirchweih". Aus diesem Anlass wurden die neuen Täfelchen vorgestellt, die Informationen zur Ausgestaltung des Kirchenraumes bieten. In sechs Stationen wurden zudem die Thesen der katholischen Frauenbewegung "Maria 2.0" damit in Verbindung gebracht (s.u.). Frauen aus unserer Pfarrei brachten ihre Solidarität mit den Forderungen von "Maria 2.0" zum Ausdruck, indem sie weiße Kleidungsstücke trugen. Hier der Text, der am Kircheneingang ausgehängt wurde:

An alle Menschen, die guten Willens sind!

  1. #gerecht – gleiche Würde – gleiche Rechte
    In unserer Kirche haben alle Menschen Zugang zu allen Ämtern. Denn Menschenrechte und Grundgesetz garantieren allen Menschen gleiche Rechte – nur die katholische Kirche ignoriert das. Mannsein begründet heute Sonderrechte in der Kirche.

  2. #partizipativ – gemeinsame Verantwortung
    In unserer Kirche haben alle teil am Sendungsauftrag; Macht wird geteilt. Denn der Klerikalismus ist heute eines der Grundprobleme der katholischen Kirche und fördert den Machtmissbrauch mit all seinen menschenunwürdigen Facetten.

  3. #glaubwürdig – respektvoller Umgang und Transparenz
    In unserer Kirche werden Taten sexualisierter Gewalt umfassend aufgeklärt und Verantwortliche zur Rechenschaft gezogen. Ursachen werden konsequent bekämpft. Denn viel zu lange schon ist die katholische Kirche ein Tatort sexueller Gewalt. Kirchliche Machthaber halten immer noch Informationen zu solchen Gewaltverbrechen unter Verschluss und stehlen sich aus der Verantwortung.

  4. #bunt – leben in gelingenden Beziehungen
    Unsere Kirche zeigt eine wertschätzende Haltung und Anerkennung gegenüber selbstbestimmter achtsamer Sexualität und Partnerschaft. Denn die offiziell gelehrte Sexualmoral ist lebensfremd und diskriminierend. Sie orientiert sich nicht am christlichen Menschenbild und wird von der Mehrheit der Gläubigen nicht mehr ernst genommen.

  5. #lebensnah – ohne Pflichtzölibat
    In unserer Kirche ist die zölibatäre Lebensform keine Voraussetzung für die Ausübung eines Weiheamtes. Denn die Zölibatsverpflichtung hindert Menschen daran, ihrer Berufung zu folgen. Wer diese Pflicht nicht einhalten kann, lebt oft hinter Scheinfassaden und wird in existentielle Krisen gestürzt.

  6. #verantwortungsvoll – nachhaltiges Wirtschaften
    Unsere Kirche wirtschaftet nach christlichen Prinzipien. Sie ist Verwalterin des ihr anvertrauten Vermögens; es gehört ihr nicht. Denn Prunk, dubiose Finanztransaktionen und persönliche Bereicherung kirchlicher Entscheidungsträger haben das Vertrauen in die Kirche tiefgreifend erschüttert und schwinden lassen.

  7. #relevant – für Menschen, Gesellschaft und Umwelt.
    Unser Auftrag ist die Botschaft Jesu Christi. Wir handeln danach und stellen uns dem gesellschaftlichen Diskurs. Denn die Kirchenleitung hat ihre Glaubwürdigkeit verspielt. Sie schafft es nicht, sich überzeugend Gehör zu verschaffen und sich im Sinne des Evangeliums für eine gerechte Welt einzusetzen.

Weitere Informationen finden sich auf www.mariazweipunktnull.de 

Aus den Reihen der Pfarreijugend kam der Impuls, sich auch mit der Initiative „Liebe gewinnt. Liebe ist ein Segen.“ solidarisch zu zeigen (www.liebegewinnt.de). Diese Aktion wendet sich gegen das römische Verbot, gleichgeschlechtliche Paare zu segnen. Als äußeres Signal hängten Jugendliche nach dem Kirchweihgottesdienst eine Regenbogenfahne aus dem Fenster des Jugendraums im Roncalli-Zentrum.

Aktuelle Informationen

Allgemeine Regeln für öffentliche Gottesdienste

Während der Corona-Pandemie sind in den Gottesdiensten alle vorgeschriebenen Hygienemaßnahmen einzuhalten. Im Folgenden fassen wir die bei Redaktionsschluss gültigen generellen Weisungen zusammen und bitten um Beachtung. Etwaige kurzfristige Veränderungen entnehmen Sie bitte der Tagespresse oder unserer Homepage www.kirche-glattbach-johannesberg.de: Kommen Sie nur zum Gottesdienst, wenn Sie ...

Roncalli-Zentrum

Pünktlich zum Sommerbeginn kann das Roncalli-Zentrum wieder öffnen. Nach derzeitigem Stand können ab Dienstag, 22. Juni alle geplanten Veranstaltungen stattfinden. Informationen zum Programm finden Sie auf www.roncalli-glattbach.de ...

24. Juni Geburt des Täufers Johannes

Neben Maria, der Mutter Jesu, ist Johannes der Täufer der zweite Patron unserer Pfarreiengemeinschaft „St. Maria und Johannes d.T.“ Sein Geburtsfest feiern wir am 24. Juni. Es gehört zu den drei Geburtsfesten, die wir in der Kirche feiern: Jesu Geburt an Weihnachten, Mariä Geburt am 8. September und die des Johannes. Bei allen anderen Heiligen wird das Gedächtnis an ihrem Todestag begannen. Zum ...

BauwagenLaden wieder mittwochs geöffnet

Ab Mittwoch, 09.06.2021 öffnet wieder unser BauwagenLaden von 15.00 - 17.00 Uhr. Es werden selbstgenähte Taschen aus alten Jeans u. a. m. zum Verkauf angeboten. Der Erlös ist für das Projekt: „Frauen für Frauen“ unserer Partnerschaft Litumbandyosi. Auf Ihren Besuch freuen sich Angelika Schwarzkopf und Anita Zitz ...

Morgenandacht in St. Marien

Immer am ersten Mittwoch im Monat gibt es morgens um 8:00 Uhr in Glattbach, St. Marien, eine Andacht. Pastoraler Mitarbeiter Richard Rosenberger hilft mit jahreszeitlichen Impulsen in den Tag und auch gleich in den jeweiligen Monat hinein. Das Ganze mischt sich mit musikalischen Einspielern und meditativen Elementen. Und danach begleitet "Morning Has Broken" ans Tageswerk (oder frühStück ...

Verschiebung der Erstkommunion in den Herbst

Um den Erstkommunionkindern ein richtiges Fest zu ermöglichen, wurden in enger Absprache mit den Familien die Termine in den Herbst verschoben. Die Glattbacher Kinder feiern ihre Erstkommunion am Samstag, den 2. Oktober 2021 um 11:00 Uhr im Roncalli-Zentrum. Am Sonntag, den 3. Oktober 2021 ist dann das Fest für die Johannesberger Kinder um 10:00 Uhr wegen der Größe des dortigen Kirchenraums ...

#mariazweipunktnull und #liebegewinnt

Am vergangenen Samstag, 15. Mai  feierten wir in der Glattbacher Pfarrkirche St. Marien "Kirchweih". Aus diesem Anlass wurden die neuen Täfelchen vorgestellt, die Informationen zur Ausgestaltung des Kirchenraumes bieten. In sechs Stationen wurden zudem die Thesen der katholischen Frauenbewegung "Maria 2.0" damit in Verbindung gebracht (s.u.). Frauen aus unserer Pfarrei brachten ihre ...

Walldürn-Wallfahrt-Gottesdienst in Glattbach am Samstag, 19.06.2021

Wegen der CORONA-Auswirkungen wurde die Walldürn-Wallfahrt unserer Pfarreiengemeinschaft in den Jahren 2020 und 2021 abgesagt. Um dennoch diese wertvolle Tradition zu pflegen, laden Andrea Kraus und Nikolaus Hegler zum Gottesdienst der Walldürn-Wahlfahrer am Samstag, 19.06.2021 um 17.45 Uhr nach Glattbach in St. Marien im Roncalli-Zentrum herzlich ein. Aussetzung, Eucharistischer Segen und Te ...

Orgel-Gebet mit Karsten Schwind in Steinbach

In der Kirche Verklärung Christi in Steinbach werden in den Sommermonaten Orgel-Gebete mit Karsten Schwind und Pfarrer Hegler stattfinden, zu denen wir heute schon herzlich einladen. Musik und meditative Texte laden zum Nachdenken und Beten ein. An den folgenden Sonntag jeweils um 18.00 Uhr: Sonntag, 20. Juni 2021 Sonntag, 04. Juli 2021 Sonntag, 15. August 2021 ...

Leserbrief zum Artikel: „Wir sind keine 'Zelebrations-Maschinen!'“

Beim Weihnachtstreffen der Priestergemeinschaft Jesus Caritas (Sel. Charles de Foucauld) 1985 sagte der Arbeiterpriester Hermann Daniel in seiner Predigt überspitzt: „Jesus hat dreißig Jahre gearbeitet, hat dann drei Jahre gepredigt und einmal die Eucharistie gefeiert ...

Nachrichten

Fronleichnam 2021

Unter starker Beteiligung feierte die  Pfarrei St. Johannes Enthauptung den Festgottesdienst am Fronleichnamstag in der Pfarrkriche, die durch eine sehr ansprechende Dekoration von Imelda Steinbacher, Angelika Schwarzkopf und Toni Steinbacher mit großen und kleinen Fahnen, sowie Spruchtischdecken auf den vielen Altären für einen entsprechenden Flair sorgte. Dass sich unser Gott in Brot ...

Verabschiedung beim Kirchbergfest 2021 in Steinbach

Zur typischen Tageszeit (14.00 Uhr!) versammelten sich die Steinbacher in ihrer Kirche Verklärung Christi zum Festgottesdienst, der unter normalen Bedingungen den Start des Kirchbergfestes bildet. Mit großer Freude und viel Applaus wurde unser Ruheständler Karl Mödl begrüßt und zu seinem 80. Geburtstag gratuliert, den er ja in seiner Reha im fernen Bad Soden-Salmünster in der Abgeschiedenheit ...

Pfarrer Linus Eizenhöfer ist umgezogen

Der aus Oberafferbach stammende Priester, Herr Linus Eizenhöfer, Pfarrer in Ruhe, ist ins Betreute Wohnen umgezogen. Seine neue Anschrift lautet ...

Sternsinger-Aktion 2021: Herzlichen Dank!

Allen, die bei der Organisation und Durchführung der diesjährigen Sternsinger-Aktion mitgewirkt haben, gilt es zu danken: Gut, dass Sie in der durch CORONA-Pandemie eingeschränkten Weise sich für diese wichtige Kinder-Aktion eingesetzt haben. Danken möchten wir auch allen Spenderinnen und Spendern, die durch Ihre Überweisung oder Bareinzahlung im Pfarrbüro unser Anliegen mittragen: Gut, dass Sie ...

­